Es freut uns, dass Sie uns als IT-Dienstleister unser Vertrauen schenken. Wir möchten darauf hinweisen, dass wir jenes Vertrauen, das Sie uns entgegenbringen, sehr schätzen. Wir werden Ihre persönlichen Daten daher immer mit äußerster Sorgfalt schützen!

In dieser Datenschutzerklärung finden Sie Informationen über die Art, den Umfang und die Zwecke der Datenverarbeitung (vgl. Art 13, 14 und 21 der Datenschutz-Grundverordnung [EU] 2016/679 [DSGVO]).

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen:
OmanBros.com Internetdienstleitungen GmbH
Guglgasse 8/2/85
1100 Wien

Telefon: 01/9690304
E-Mail: office@omanbros.com

Ein Datenschutzbeauftragter ist im Unternehmen nicht bestellt.

Datenspeicherung beim Besuch unserer Website:

Logfiles Webserver (Apache):

• Ihre IP-Adresse wird maskiert, so wird zB aus der IP 192.168.11.231 die IP 192.168.11.0. Ein konkreter Personenbezug ist damit nicht herstellbar.
• Name der Seite (pagetitle), die auf unserer Website besucht wurde
• Name der Datei, die angefordert wurde bzw. URL
• Status (Rückmeldung) der Anforderung (Erfolgs- oder Fehler-Code)
• Größe der angeforderten Datei in Bytes
• User-Agent (Browser- und Betriebssystem-Version)
• Timestamp (Datum und Uhrzeit des Zugriffs)
• Referrer (Seite bzw. URL, von welcher die Anforderung abgesetzt wurde)

Cookies

Beim ersten Besuch unserer Website wird Ihnen einen Hinweis über die Verwendung von Cookies angezeigt. Dieser Hinweis erscheint bei Ihren weiteren Besuchen auf unserer Website in Abhängigkeit Ihrer Cookie-Einstellungen möglicherweise nicht mehr.

Es handelt sich dabei um Cookies, die Ihre gewählten Einstellungen wie etwa die Auswahl eines bestimmten Filters („Tags“), speichern. Diese Cookies werden beim Beenden der Browsersitzung gelöscht und sind für Scripts anderer Websites nicht zugänglich.

Permanente Cookies werden verwendet, um Sie als Besucher wiederzuerkennen und Ihnen den Cookie-Hinweis nicht noch einmal anzuzeigen. Der Inhalt des permanenten Cookies beschränkt sich auf eine Identifikationsnummer. Name, IP-Adresse usw. werden nicht gespeichert. Eine Einzelprofilbildung über Ihr Nutzungsverhalten findet nicht statt.

Wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktivieren möchten, folgen Sie bitte den hier beschriebenen Anweisungen. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Funktionalitäten unserer Website nicht mehr funktionieren, wenn Sie die Speicherung von Cookies nicht zulassen.

Auf der Plattform allaboutcookies.org » finden Sie weiterführende Informationen und Hinweise über den Umgang mit Cookies. Dort erfahren Sie auch, wie Sie Cookies in Abhängigkeit Ihres Browsers und Betriebssytems einschränken oder deaktivieren können.

Google Analytics

Wir verwenden auf unserer Website Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google, Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.. Google Analytics verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen.

Wir verarbeiten die Daten insofern auf der Grundlage des überwiegenden berechtigten Interesses, auf kosteneffiziente Weise eine einfach zu verwendende Webseite-Zugriffsstatistik zu erstellen (Art 6 Abs 1 lit f Datenschutz-Grundverordnung).

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir haben auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können  die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren. Alternativ zum Browser-Plugin, insbesondere in Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics überdies verhindern, indem Sie auf diesen Link klicken. Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Der Opt-out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Website und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-out-Cookie erneut setzen.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe (https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de).

Google Maps

Auf unseren Websites verwenden wir den Dienst Google Maps API von Google. Durch die Einbindung des Dienstes auf unserer Seite werden mindestens folgende Daten an Google, Inc. übertragen:

IP-Adresse, Uhrzeit des Besuchs der Website, Bildschirmauflösung des Besuchers, URL der Website (Referer), die Kennung des Browsers (User-Agent) sowie Suchbegriffe.

Die Datenübertragung erfolgt unabhängig davon, ob Sie bei Google ein Nutzerkonto innehaben, über das Sie eingeloggt sind, oder ob für Sie kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie eingeloggt sind, werden diese Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung zu Ihrem Profil nicht wünschen, loggen Sie sich vor Aufruf des Kontaktformulars bitte aus. Google, Inc. speichert diese Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Webseite. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google Inc. richten müssen.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch Google, Inc. erhalten Sie unter http://www.google.at/intl/de/policies/privacy/. Mit Nutzung des Google Maps-Dienstes erklären Sie sich mit der Datenverarbeitung durch Google, Inc. einverstanden. Eine Verarbeitung der betroffenen Daten durch uns findet nicht statt.

Speicherung von personenbezogenen Daten

Wir erheben personenbezogene Daten, wenn Sie uns diese im Rahmen des Besuchs und der Nutzung der Website, im Rahmen einer Anfrage, bei einer (sonstigen) Kontaktaufnahme (z.B. E-Mail) oder für die Eröffnung eines Kundenkontos nach Abschluss einer Vereinbarung mitteilen. Im Falle der Bestellung unserer Dienstleistungen werden folgende Daten gespeichert:

Anrede, Vorname, Nachname, akademischer Grad, Adresse, Firma (Unternehmen), E-Mail-Adresse(n), Telefon- und Telefaxnummer, sonstige Kontaktinformationen, Informationen über Art und Inhalt des Vertragsverhältnisses, Zahlungsmodalitäten, Kontoinformationen für eine Einzugsermächtigung, sowie Informationen, die zur Führung einer ordnungsmäßigen Buchhaltung erforderlich sind (zB Zahlungseingänge, UID-Nummer, etc.)


Newsletter-Anmeldung

Wenn Sie sich bei uns für einen Newsletter anmelden, speichern wir folgende Daten:

• Anrede
• Vorname
• Nachname
• Firma (optional)
• Email-Adresse

Die Anmeldung zum Newsletter erfolgt über das "Double-Opt-In"-Verfahren, das bedeutet, dass wir Sie nach Ihrer Anmeldung per Email noch einmal ersuchen, Ihre Anmeldung zu bestätigen. Damit kann man ausschließen, dass Sie durch Dritte angemeldet wurden.

Für den Newsletter-Versand verwenden wir die Software "Mailchimp". Es handelt sich dabei um ein Angebot von "The Rocket Science Group, LLC" mit Sitz in 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA.
Die bei der Anmeldung eingegeben Daten werden auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert. MailChimp verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Des Weiteren kann MailChimp nach eigenen Informationen diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für wirtschaftliche Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen. MailChimp nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.

MailChimp ist unter dem US-EU-Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ zertifiziert und verpflichtet sich damit, die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten. Darüber hinaus haben wir mit MailChimp ein „Data-Processing-Agreement“ abgeschlossen. Dabei handelt es sich um einen Vertrag, in dem sich MailChimp dazu verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zu schützen, entsprechend dessen Datenschutzbestimmungen in unserem Auftrag zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiter zu geben. Die Datenschutzbestimmungen von MailChimp können Sie unter https://mailchimp.com/legal/privacy/ einsehen.
Wir haben langjährige und gute Erfahrungen mit Mailchimp, es zeichnet sich durch hohe Sicherheitsstandards sowie sehr gute Bearbeitungsmöglichkeiten und Versandqualitäten aus.
Sie haben natürlich jederzeit die Möglichkeit, sich von unserem Newslettersystem abzumelden. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters.

Übermittlung Ihrer Daten an Dritte

Eine Datenübermittlung an Dritte erfolgt nicht, mit Ausnahme der Übermittlung der Daten für die Domainregistrierungen und Transfers an die jeweils zuständige Registry (zB nic.at, eurid) bzw an IT- Dienstleister für jeden Domainendungen für die wir nicht selbst Registrar sind, Kontodaten an die abwickelnden Bankinstitute (im Falle einer Einzugsermächtigung) sowie an unseren Steuerberater zur Erfüllung unserer steuerrechtlichen Verpflichtungen.
Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen

Ihre personenbezogenen Daten werden zu folgenden Zwecken verarbeitet:

• zur Vertragserfüllung oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen (Beratung, Erstellung von Angeboten etc),
• zur Erfüllung gesetzlicher Dokumentations- und Übermittlungspflichten, insb. auf dem Gebiet des Steuer- und Abgabenwesens und
• zur Erfüllung allfälliger Meldepflichten gegenüber den Interessenten, Kunden und Behörden im Falle einer Verletzung des Datenschutzes.

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung sind

• der mit Ihnen abgeschlossene Vertrag, wobei dem gleichsteht wenn der Vertrag mit einer juristischen Person abgeschlossen wird, zu dessen Erfüllung auch die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich ist (Ansprechpartner),
• die vorvertraglichen Maßnahmen aufgrund Ihrer Anfrage und
• sofern keine Gesundheitsdaten und keine sonstigen, sensiblen Daten betroffen sind, das berechtigte Interesse des Unternehmens (Art 6 Abs 1 lit b und f DSGVO) sowie
• eine Einwilligung (so wie unten beschrieben).

Das berechtigte Interesse besteht in Folgendem:

• der Anbahnung von Geschäftsabschlüssen durch uns,
• der hinreichenden Information von Interessenten und Kunden über die vom Unternehmen angebotenen bzw. vermittelten Produkte und Dienstleistungen, Veranstaltungen, Aktionen etc, d.h. der Werbung. Dies umfasst auch, dass die Daten zu diesem Zweck an Auftragsverarbeiter übermittelt werden, falls dies für die Durchführung dieser oder anderer Marketingmaßnahmen, statistische Auswertungen etc. erforderlich ist,
• in der Verarbeitung durch Auftragsverarbeiter (z.B. externe Buchhaltung)
• in der Verhinderung von Betrugsfällen oder rechtswidriger Nutzung der Webseite.

Im Falle Ihrer Anmeldung zu unserem Newsletter ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihre Einwilligungserklärung.

Dauer der Datenspeicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden so lange gespeichert,

• bis sie für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind;
• im Falle einer Newsletteranmeldung solange, bis Sie ihre Einwilligung widerrufen;
• jedenfalls aber solange die Speicherung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (z.B. gesetzliche Aufbewahrungspflichten) oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Ihre Rechte

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.

Gesonderte Aufklärung nach Art 21 Abs. 4 DSGVO

Da die Verarbeitung auf unser berechtigte Interesse gestützt wird, steht Ihnen das Recht auf Widerspruch nach Art 21 Abs. 1 DSGVO zu. Das gilt aber nur falls dafür Gründe vorliegen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben. Nicht ausreichend wäre es, wenn Sie generell keine Speicherung und sonstige Verarbeitung wünschen. Vielmehr müssen persönliche Gründe darlegen, weshalb ihrnen – anders als anderen Kunden und Nutzern – die (weitere) Verarbeitung von Daten über ihre Person unzumutbar sind. Wird dies dargelegt, ist eine weitere Verarbeitung der personenbezogenen Daten nur in zwei Fällen zulässig:

• Wir weisen zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nach, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder
• die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. 

Weitere Fragen

Sollten Sie Informationen vermissen ersuchen wir Sie, uns Ihre Anliegen per Email » mitzuteilen.

Version: 18.05.2018

Am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung - kurz DSGVO genannt - in Kraft.

In den letzten Wochen haben auch wir unsere Systeme und Services an die Erfordernisse der DSGVO angepasst. Dabei haben wir auch Maßnahmen getroffen, die Ihnen einige Informationspflichten erleichtern, wie zB die Maskierung der IP-Adressen in den Server-Logfiles. Welche Änderungen sich hier möglicherweise für Sie ergeben, haben wir hier für Sie zusammengefasst:

Ab diesem Zeitpunkt ist es überdies wichtig, dass auch Ihre Website einige Voraussetzungen erfüllt. Wir möchten Sie gerne mit den wichtigsten diesbezüglichen Informationen versorgen, damit Ihnen auch nach dem 25. Mai 2018 keine rechtlichen Probleme in Zusammenhang mit Ihrer Website ins Haus stehen. Wir sind natürlich keine Juristen, die hier dargestellten Informationen sind daher nicht rechtsverbindlich, sie sind lediglich Ausfluss unserer eigenen Ansichten und Erfahrungen. Diese Tipps finden Sie weiter unten.

Informationen und Änderungen aufgrund der DSGVO

Verschlüsselung der Email-Protokolle (SSL/TLS)

Ab spätestens 25.05.2018 werden die unverschlüsselten Zugriffe über die Ports 110 (POP3) und 143 (IMAP) gesperrt. Damit ist auch eine "POP before SEND" - Authentifizierung nicht mehr möglich. Diese Änderung ist aufgrund der DSGVO erforderlich, da die Übermittlung von personenbezogenen oder sensiblen Daten über E-Mail nicht ausgeschlossen werden kann. Prüfen Sie daher am besten gleich die Einstellungen Ihres Email-Clients: Port 465 oder 587 für SMTP, Port 993 für IMAP und Port 995 für POP3.

Logfiles Webserver (Apache)

Eine IP-Adresse ist ein persönliches Datum. Deshalb wird künftig das letzte Oktett der IP-Adresse eines Besuchers vor dem Speichern maskiert. So wird zB aus der IP 192.168.11.231 192.168.11.0. Damit wird zB auf Ihrer Website kein direkter Personenbezug über die Logfiles hergsstellt. Sie ersparen sich dadurch die Einholung einer Einwilligung für die Speicherung dieser Daten (Achtung, ersetzt nicht den Cookie-Hinweis!. Lesen Sie dazu die untenstehenden Tipps.
Logfiles werden nach zwei Monaten gelöscht.

Logfiles Mailserver

Auf unseren Mailservern und Tools zur Spamerkennung werden zum Zweck der Nachprüfbarkeit und zur Verhinderung von Missbrauch folgende Daten gespeichert:  Absender, Empfänger, Message-ID und Größe einer versandten oder empfangenen E-Mail. Teile des Inhalts werden in diesem Zusammenhang nicht gespeichert. Logfiles werden nach 2 Monaten gelöscht.

Übermittlung von Zugangsdaten

Wir planen, ab 25.05.2018 die Übermittlung von Zugangsdaten über unsere selbst entwickelte "Secure Data Exchange (SDE)"- Plattform zu bewerkstelligen. 

Backups

Alle regelmäßigen Backups werden verschlüsselt und nach 7 Tagen überschrieben, es sei denn, wir haben eine andere Vereinbarung getroffen.

Redundanz

Unsere Webserver werden in 5 Minutenabständen repliziert. Unsere Mailserver werden in Echtzeit zwischen unseren Mailservern in Östererich und Deutschland repliziert (siehe dazu die Standortbeschreibungen unten).
Der Zugriff mittels POP3 und IMAP erfolgt zufällig verteilt auf einen der beiden Server (Roundrobin).

Serverstandorte

Unsere Server befinden sich auf folgenden Standorten:

1) Wien (Ö) bei EWW ITandTEL und Hutchinson Drei Austria
2) Falkenstein (D) bei Hetzner Online GmbH

Der Zutritt zu den Servern bei Hutchison Drei Austria wird videoüberwacht. Der Zutritt ist mit elektronischer Zutrittskontrolle und versperrbaren Racks gesichert.
Der Zutritt zu den Servern bei EWW ITandTEL wird mit elektronischer Zutrittskontrolle und versperrbaren Racks gesichert.

Die Datacenter-Parks der Hetzner Online GmbH in Falkenstein haben folgende Zutrittsbeschränkungen:

  • elektronisches Zutrittskontrollsystem mit Protokollierung
  • Hochsicherheitszaun um den gesamten Datacenter-Park
  • dokumentierte Schlüsselvergabe an Mitarbeiter und Colocation-Kunden für Colocation Racks (jeder Auftraggeber ausschließlich für seinen Colocation Rack)
  • Richtlinien zur Begleitung und Kennzeichnung von Gästen im Gebäude
  • 24/7 personelle Besetzung der Rechenzentren
  • Videoüberwachung an den Ein- und Ausgängen, Sicherheitsschleusen und Serverräumen
  • Der Zutritt für betriebsfremde Personen (z.B. Besucherinnen und Besucher) zu den Räumen ist wie folgt beschränkt: nur in Begleitung eines Hetzner Online GmbH Mitarbeiters
Reduktion der WHOIS-Daten bei Domains

Aufgrund der DSGVO kommt es zu einer deutlichen Reduzierung bei den öffentlich zugänglichen WHOIS-Datenbanken engezeigten Informationen zum Domaininhaber. In jenen Ländern, in denen die DSGVO oder ein dieser gleichzustellendes Datenschutzniveau gilt, werden daher folgende Neuerungen (hier am Beispiel von nic.at) schlagend:

"Das WHOIS ist ein öffentliches Verzeichnis registrierter .at-Domains, das früher alle Inhaber- und deren Kontakt-Daten zu sämtlichen .at-Domains angezeigt hat. Durch die unmittelbare Anwendbarkeit der DSGVO ändern sich diese umfassenden Abfragemöglichkeiten für die Öffentlichkeit, wie folgt:

Die Inhaber-Daten juristischer Personen werden weiterhin im WHOIS veröffentlicht. Den dahinterstehenden natürlichen Personen wird empfohlen, bei notwendigen Kontaktangaben Abteilungen statt einzelner Mitarbeiter zu benennen und entpersonalisierte E-Mail-Adressen anzugeben.

Die Inhaber-Daten natürlicher Personen werden grundsätzlich nicht mehr im WHOIS veröffentlicht. Inhaber-Daten natürlicher Personen scheinen nur noch auf Grund ihres ausdrücklichen Wunsches hin im WHOIS auf. Eine Bekanntgabe dieser Inhaber-Daten im Einzelfall erfolgt sonst ausschließlich aufgrund eines konkreten Auskunftsbegehren eines Dritten, der ein berechtigtes Interesse nachweisen muss.

Bitte beachten Sie in dem Zusammenhang, dass es auf den Antragsteller (also Sie oder Ihren Registrar) ankommt, ob bei Registrierung der richtige Personen-Typ, nämlich Organisation oder Privatperson, angegeben wird."

Quelle: https://www.nic.at/de/wissenswertes/rechtliche-hintergruende/datenschutzerklaerung

Tipps für Sie im Überblick
Datenschutzerklärung anbieten

Bieten Sie den BesucherInnen Ihrer Website eine „Datenschutzerklärung“ an. Infos und Mustervorlagen dazu finden Sie z.B. hier: https://www.wko.at/service/wirtschaftsrecht-gewerberecht/muster-informationspflichten-website-datenschutzerklaerung.html. Darunter fallen in der Regel auch Angaben zu Cookies, sowie Angaben zu weiteren Diensten, die personenbezügene Daten speichern könnten wie zB Analysetools, Social Media Plugins, eingebettete Videos, Maps, etc.  

Cookies

Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten in der Regel keinen Schaden an und können das Nutzererlebnis verbessern. Ausführliche Informationen über Cookies finden Sie z.B. hier.
Wenn Sie Cookies verwenden, benötigen Sie einen Cookie-Hinweis und eine Erwähnung in Ihrer Datenschutzerklärung. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihre Website Cookies verwendet, fragen Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter und unterstützden Sie auch beim Einbau eines Cookie-Hinweises.

Google Analytics

Wenn Sie Google Analytics zur Analyse der Websitebesuche verwenden, gehen Sie bitte wie folgt vor:

  • Schließen Sie eine Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung mit Google ab: dies können Sie über Ihr Google Analytics Konto und er Verwaltung -> Kontoeinstellungen ganz einfach online erledigen
  • IP-Adressen anonymisieren: fügen Sie folgende Zeile Javascript-Code in Ihr GA-Skript ein: ga('set', 'anonymizeIp', true); Nähere Infos dazu und die korrekte Vorgangsweise, wenn Sie den Google Tag Manager verwenden, finden Sie z.B hier: https://www.kloos.at/blog/google-analytics-datenschutzkonform-nutzen/ oder direkt bei Google: https://developers.google.com/analytics/devguides/collection/analyticsjs/ip-anonymization
  • Bieten Sie eine Möglichkeit zum OptOut an: Fügen Sie folgenden Javascript-Code VOR ihrem GA-Skript ein:

    var gaProperty = 'UA-XXXXXXXX-X';
    var disableStr = 'ga-disable-' + gaProperty; if (document.cookie.indexOf(disableStr + '=true') > -1) { window[disableStr] = true; }
    function gaOptout() { document.cookie = disableStr + '=true; expires=Thu, 31 Dec 2099 23:59:59 UTC; path=/'; window[disableStr] = true; }

"UA-XXXXXXXX-X“ ersetzen Sie bitte durch Ihre eigene Google Analytics Property-ID
Danach bieten Sie den Opt-Out-Link an, z.B. in Ihrer Datenschutzerklärung: OptOut

Mailchimp

Wenn Sie Mailchimp zum Versand eines Newsletters verwenden, müssen Sie eventuell DSGVO-konforme Bestätigungen Ihrer Newsletter-Empfänger einholen. Jedenfalls sollten Sie eine Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung mit Mailchimp als VErsanddienstleister abschließen. Das können Sie online hier (https://mailchimp.com/legal/forms/data-processing-agreement/ ) machen.

Google Maps

Wenn Sie Google Maps verwenden, um z. B. die geografische Lage Ihres Unternehmens auf einer interaktiven Karte darzustellen, sollten Sie dies in Ihrer Datenschutzerklärung anführen. Dieses Tool verwendet die Google Maps API, die Informationen dienen Google beispielsweise dazu, die Interaktion mit Google Maps zu ermitteln. Darüber hinaus werden von Ihnen gewählte Einstellungen wie Zoom-Level, Sprache, geografische Region, etc. gespeichert.
Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter unter https://www.google.de/intl/de/policies

Youtube

Wenn Sie auf Iherer Website Videos über die Video-Plattform Youtube einbinden, so sollten Sie dies ebenfalls in Ihrer Datenschutzerklärung anführen. Die Datenschutzerklärung von Youtube bzw. Google finden Sie hier.

Facebook

Auch "Gefällt mir" und "Like" Buttons sowie weitere mögliche Plugins gehören in die Datenschutzerklärung.  Eine Liste der Plugins finden Sie unter http://developers.facebook.com/docs/plugins/. Die Datenschutzerklärung von Facebook finden Sie hier: http://de-de.facebook.com/policy.php

Twitter

Die Datenschutzerklärung von Twitter finden Sie unter http://twitter.com/privacy

WHOIS-Daten (Domaindaten) bereinigen

Wie bereits weiter oben bei den Änderungen für Domainregistrierungen beschrieben, sollten Sie Ihre WHOIS-Daten bereinigen, falls Sie als Organisations-Kontaktdaten natürliche Personen angegeben haben. Führen Sie am besten eine WHOIS-Abfrage durch und kontrollieren Sie, welche Daten angezeigt werden. Nehmen Sie anschliessend Kontakt mit uns auf, um natürliche Personen durch zB Abteilungen und persönliche Email-Adressen durch Organisationsadressen zu ersetzen.

SSL-Zertifikate (https://)

Die DSGVO verlangt zwar nicht wörtlich die Verwendung eines https://-Zertifikates, ein solches ist aber in jedem Falle empfehlenswert. Wenn man über Ihre Website Daten übermitteln kann (zB eine Newsletter-Anmeldung, Kontakt-Formular, etc.) ist die geforderte sichere Datenübertragung ohne entsprechendes Zertifikat kaum argumentierbar. Bitte setzen Sie sich mit uns unter office@omanbros.com in Verbindung, wenn Sie ein Zertifikat installieren möchten, wir informieren Sie über die Möglichkeiten, die Sie haben.

Datenverarbeitungsvereinbarung und technisch organisatorische Massnahmen

Download: Vereinbarung Auftragsverarbeitung »
Download: Technisch-organisatorische Maßnahmen (TOMs) »

Wenn Sie zu den oben genannten Punkten Fragen haben oder Hilfe benötigen, wenden Sie sich gerne wie gewohnt an uns per Email an office@omanbros.com oder telefonisch unter 01/9690304.
Wir helfen Ihnen gerne!

Bei immer mehr KundInnen kommt es zu massiven Problemen auf Arbeitsplatz-Rechnern und in Netzwerken aufgrund von Malware-Befall. 

Wir sehen es als unsere Aufgabe, Sie vor der immer größer werdenden Gefahr zu wahren und bieten eine mögliche Lösung an.

Diese Trojaner sind beispielsweise als Email-Anhang getarnt - vermeintliche Rechnungen - oder kommen über USB-Sticks, Downloads, etc. Im Falle des Öffnens legen diese nicht nur den einen PC lahm sondern ganze Netzwerke, was bis zum völligen Systemstillstand führen kann. Sie sind damit aus Ihren Daten ausgesperrt, daher der Name cryptoLOCKER. 

Um wieder Zugang zu Ihren Daten zu erlagen werden Sie von den Hackern dazu aufgefordert, einen bestimmten Betrag - oft mehrere Tausend EURO - in Form von Bitcoins zu überweisen. Daher der Name CRYPTOlocker. Bitcoin ist eine CRYPTOwährung. 

In vielen Fällen bleiben allerdings nurmehr die Systemwiederherstellung und/oder Rücksicherung als Alternative, die sich ebenfalls als schwierig heraustellen kann wenn der cryptolocker Virus bereits in den Backups zu finden ist. 

 

Die Lösung: fortschrittliche Cyber-Sicherheit

Eine „normale“ Antiviren-Software kann diese Bedrohung nicht optimal bekämpfen, da diese auf „Fingerprints" von bekannten Dateien setzt. Die hier beschriebene Schadsoftware ändert ihre Signatur aber zu rasch.

Wir haben mit folgender Lösung gute Erfahrungen gemacht:

Adaptive Defense 360 von Panda

Diese beobachtet für ca. zwei Wochen welche Programme verwendet werden, und wie sich diese verhalten. Nach dieser Zeitspanne ( „Hardening Mode“) , wird die Software in den "Lock Modus" gesetzt. Wird dann eine nicht bekannte Software aufgerufen, oder führt diese bestimmte Anfragen, sogenannte „Requests" aus (zB. Nachladen von Software aus dem Internet), wird dies geblockt.

Wir haben die Software bereits bei einigen unserer Kunden im Einsatz und hatten bei diesen, sobald der Lock-Modus aktiv war, bis dato noch keinen Befall.

 

Preise

Das Lizenzierungsmodell ist nutzer- und prozessorunabhängig.

Ausschlaggebend ist die die Anzahl der zu schützenden Mainboards.

1-9 Lizenzen, je Lizenz: € 99,- / Jahr
10-50 Lizenzen, je Lizenz: € 79,- / Jahr
51-100 Lizenzen, je Lizenz: € 62,- / Jahr

Die Preise verstehen sich exklusive Umsatzsteuer.

 

Support

Sollten Sie die Software über uns erwerben wollen, schicken Sie bitte hier eine Email ».

Gerne berät Sie auch telefonisch Herr Thomas Hierweck von Montag bis Freitag in der Zeit von 08:00 bis 19:00 unter +43 1 96 90 30 40


Unsere Mitarbeiter sind bemüht Ihre Fragen rasch und kompetent zu bearbeiten und werden Ihnen täglich zwischen 8:00 und 19:00 weiterhelfen.


[widgetkit id="8" name="FAQs (copy)"]


OmanBros ist ein quer-denkendes Team
mit Lösungen
für, in & mit dem Internet. 


Michael Urschler

Mocca


Dipl. Ing. Michael Urschler

Systemadministration
Softwareentwicklung

michael.urschler@omanbros.com

Sandra Lamberg

Sandra


Sandra Lamberg

Grafik Design
Marketing Consulting

sandra.lamberg@omanbros.com

Alexander Moritz

Alex


Alexander Moritz, MA

Typo3 & App Magician
Softwareentwicklung

alexander.moritz@omanbros.com

Christian Wallner

Gismo


Christian Wallner

Softwareentwicklung
Netzwerksupport

christian.wallner@omanbros.com

Georg Sixt

Georg


Ing. Georg Sixt

Online Marketing Analyse
Online Marketing Consulting

georg.sixt@omanbros.com

Thomas Hierweck

Byte


Thomas Hierweck

First Level Support
Domainregistrierung

thomas.hierweck@omanbros.com

Werner Lugschitz

Werner


Ing. Werner Lugschitz

Securitykonzepte
Netzwerkbetreuung

werner.lugschitz@omanbros.com

Christian Oman

Christian


Mag. Christian Oman

Geschäftsführung
Consulting

christian.oman@omanbros.com

unknown

Unknown


Wenn du mit uns arbeiten möchtest
melde dich unter:

office@omanbros.com


Unsere  Services  &  Leistungen
 sind  stark  Vernetzt. 


headline1 800

headline1 700

headline1 bold

headline base on REM

headline base on EM

headline base on %

headline base on Pixel

headline base on REM

headline base on EM

headline base on %

headline base on Pixel

 

 

headline1

headline2

headline3

headline4

headline5
headline6

headline1

headline2

headline3

headline4

headline5
headline6

TRUNCATED Widgetkit basically acts as a platform for all our widgets. It installs as a single component in Joomla or as a plugin in WordPress. The Widgetkit dashboard presents you an overview of all widgets. You can create, edit or delete all widgets and their content in one place. And after you have created the content for your first widget, you can either use a shortcode or a module to display your widget anywhere on your website. In fact, you can do both. Because once have you created a widget, you are able to display it multiple times and reuse it on different parts of your website.

Wählen Sie uns als Ihren Internet Service Partner, wenn Sie auf kompetente Betreuung Wert legen und bieten Sie Ihrer Homepage ein hochwertiges Zuhause. Als Privat-, Geschäftskunde oder als Agentur, Grafik Designer oder Entwickler.

anfahrt »

OmanBros.com Internetdienstleistungen GmbH Gasometer


Guglgasse 8|2|85
1110 Wien

google maps »

  

info@omanbros.com »

+43 1 969 03 04
OmanBros.com